Ein Seite zum Thema Betriebsgesundheit und Coaching
Info-Telefon: 040 - 53792592

Gesundheitsmanagement

Gesundheitsmanagement

Fehlzeiten sind hinderlich für viele Geschäftsprozesse. Und sie kosten Geld. Aber Ausfallzeiten, die ihre Ursachen in Krankheiten haben, können reduziert werden. Hier sind Sie als Unternehmer gut beraten, wenn Sie das Arbeitsschutzgesetz nicht nur als notwendiges Übel betrachten, sondern Sie tatsächlich beim Thema Fehlzeiten dies sogar nutzen können, indem Sie mit uns verschiedene auf Ihre individuelle betriebliche Einzigartigkeit abgestimmte Tools entwickeln.

Eines von vielen möglichen Instrumenten können psychische Belastungs- und Gefährdungsbeurteilungen sein, die der Gesetzgeber seit 2013 einfordert und bei optimaler Anwendung zu einem Return-On-Invest führen können. Nehmen Sie alle Ebenen Ihrer Belegschaft mit auf dem Weg. Solche Belastungs- und Gefährdungsbeurteilungen können Sie sehr umfangreich und teuer von spezialisierten Instituten einkaufen – oder Sie lassen die Beurteilungen sehr effizient und kostengünstig durch uns machen.

Denn wir bauen auf Ihren sicher schon vorhandenen Instrumente zu Ihrem eigenen individuellen Unternehmensprofil auf. Sie achten beispielsweise schon auf gesunde Lebensmittel als Zwischendurch-Snacks oder gesundes Kantinenessen? Und Sie bieten schon Rückenschulen und Raucherentwöhnungskurse an?

Wir schaffen für Sie eine Win-Win-Situation für Ihr Unternehmen wie auch für Ihre Mitarbeiter, indem wir auf breiter Ebene ein Interesse schaffen, die Gesundheitskompetenz aller zu stärken. Vorbildfunktion der Führungskräfte sowie aktive Unterstützung durch Arbeitnehmervertreter sind zwingend erforderlich, um einen zielgerichteten, systematischen Prozess des Betrieblichen Gesundheitsmanagements nachhaltig zu etablieren.

Etablieren Sie auch verbindliche Parameter und Zielgrößen, um den Erfolg sichtbar und kommunizierbar zu machen. Ausfallzeiten in Ihrem Unternehmen und/oder Kennzahlen der Produktivität bilden die Grundlage konkret messbarer, ggf. mit den Arbeitnehmervertretern abgestimmter Ziele, die sinnvoll durch BGM-spezifische Werte wie Arbeitssicherheit, verringerte Langzeiterkrankungen oder Akzeptanz einzelner BGM-Maßnahmen angereichert werden sollten.

Bestandteile

Ein Betriebliches Gesundheitsmanagement kann aus vielen und aus sehr unterschiedlichen Bestandteilen bestehen. Aus dieser großen Palette gilt es, die für Ihr Unternehmen passenden Bausteine zu bestimmen. Beispiele für einzelne Bestandteile eines BGM sind:

  • kontinuierliche Verbesserungen durch Ihre Fachkraft für Arbeitssicherheit und den Betriebsarzt
  • Trainings Ihrer Führungskräfte hin zu individuellen Führungspersönlichkeiten und Führungsstilen
  • Wiedereingliederungsmanagement von Langzeiterkrankten
  • Fehlzeitenmanagement
  • Gestaltung von Gesundheitstagen und eines Gesundheitsdialogs
  • Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsberichts
  • Seminare und Workshops zu Themen der Führung und Gesundheit sowie natürlich BGM
  • Schulungen für physisch belastete MitarbeiterInnen
  • Spezifische Angebote für MitarbeiterInnen über 50
  • Ausrichtung eines Betrieblichen Vorschlagwesens speziell zu Gesundheits- und Sicherheitsthemen
  • der Umgang mit Stress
  • Umgang mit Ängsten
  • Umgang mit Unstimmigkeiten unter Kollegen
  • innerbetriebliche Gesundheitsförderungsprogramme, z. B. zu Bewegung und Ernährung
  • außerbetriebliche Gesundheitsförderungsprogramme zu beliebigen Themen, möglichst individualisiert
  • Umgang mit dem Thema Sucht

Die Grundlage für Ihr Unternehmen, die passenden und vermutlich nur dann sich amortisierenden Angebote zusammenzustellen, bieten unsere verschiedenen Gefährdungs- und Belastungsbeurteilungen für Ihren Betrieb, Ihre Unternehmensprozesse, Ihre Betriebsmittel und Ihre Mitarbeiter.

Nutzen

Gesundheitsmanagement - 4 Pfeile

Da Sie ein Unternehmen leiten, steht vor der Entscheidung einer Maßnahme die Bewertung von deren Kosten und deren Nutzen. Darüber hinaus ist selbstverständlich der rechtliche Rahmen zu beachten. Und der ist umfangreich: Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsgesetz, Arbeitsstätten-, Bildschirmarbeitsplatz- und Maschinenverordnung sind nur wenige Beispiele, die zu beachten verpflichtend ist. Ein Betriebliches Wiedereingliederungsmanagement ist im Sozialgesetzbuch gefordert.

Alle diese Anforderungen kosten Aufwand. Richtig verstanden bringen sie aber auch einen Nutzen. Unser Angebot ist es, mit einem auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen Angebot den Nutzen zu optimieren.

Denn: Ein Betriebliches Gesundheitsmanagement lohnt sich, auch in kleineren Unternehmen!

Die Kosten lassen sich nicht immer im Voraus richtig abschätzen: Der zeitliche Aufwand, den MitarbeiterInnen aller Ebenen einbringen, ist schwer im Voraus zu bestimmen. Alternativ übernehmen wir, insbesondere bei kleineren und mittleren Unternehmensgrößen, ihre Steuerung und große Teile der Umsetzung des Gesundheitsmanagements. Sachkosten sind im Normalfall überschaubar.

Wenn zum Start über ein Budget beraten wird, kann es schon helfen, normale Beschaffungsvorgänge „umzudenken“: Kann der Ersatz-Schreibtisch nicht gleich ein höhenverstellbarer sein? Der Schreibtischstuhl ergonomisch? Die neue Decken- oder Tischbeleuchtung nicht blendfrei?

Die Erfahrung zeigt, gute BGM-Projekte scheitern selten am Geld, wichtig sind das Bekenntnis, das Committment und unser geschulter und erfahrener Blick von außen. Ein über längere Zeit erfolgreiches BGM wird Ihnen Fortschritte bringen bei der Mitarbeiterzufriedenheit, einem angenehmen Befinden und damit einer gesteigerten Motivation. In einer selbst beeinflussten Arbeitsumgebung, in der es mehr Spaß macht, zu arbeiten und sich engagiert einzubringen werden psychologische Belastungen geringer ausfallen.

Rufen Sie uns an, um mehr über unsere Arbeitsweise zu erfahren!

Unsere Dienstleistung

Kompetenz - Beratung - Service

Vorbeugen ist besser als heilen. Was in der Gesundheit gilt, gilt natürlich gleichermaßen im Betrieb. Mit unseren Dienstleistungen können Sie Ihr wichtiges Potenzial, Ihre Mitarbeiter, entwickeln und mit ihnen Ihren betrieblichen Erfolg fördern!
Deshalb helfen wir Ihnen nicht nur bei Ihren Pflichten!

  • Arbeitssicherheit und Betriebsmedizin: Gefährdungsbeurteilungen müssen erstellt werden, wobei psychische Gefährdungsbeurteilungen seit Oktober 2013 und Jahresfrist besonders im Gesetz betont hervorgehoben worden sind. Gemeinsam analysieren wir, welcher Umfang für Sie die besten Entwicklungsmöglichkeiten generiert – wobei sich Ihr betriebliches und unser externes Know How ergänzen.
  • Unsere Mitarbeiterbefragungen für jede Unternehmensgröße können für Sie ein sehr wertvolles und effizientes Tool der Verbesserungspotenziale werden. Wir bieten Ihnen sowohl qualifizierte Einzelinterviews als auch repräsentative Befragungen an. Ein Schritt, der Ihren MitarbeiterInnen deutlich macht, dass Sie sie ernst nehmen und auf dem Weg einer Unternehmensentwicklung und einem gesunden Betriebsklima „mitnehmen“ wollen.
  • Auf der Grundlage der gemeinsam gewonnenen Erkenntnisse finden Sie bei uns Berater, die schon im Frühstadium Risikoparameter ermitteln und Sie entsprechend beraten.
  • Gezieltes Coaching Ihres Führungskreises und Ihres Managements können Konflikte in Führungsfragen verringern oder Changes so vorbereiten und begleiten, dass Verständnis und Akzeptanz hergestellt werden, Probleme oder sogar Fehlzeiten werden vermieden.
  • Begleitung Ihrer Mitarbeiter – bei uns bekommt Ganzheitlichkeit im Sinne von Unternehmensbedürfnissen und Bedürfnissen Ihrer Mitarbeiter eine besondere Bedeutung. Ob Stressmanagement oder Steigerung von Resilienz. Oder für gezielte Beratungen und Coachings in Fällen eines Burn Outs, von Depressionen oder Angst bringen unsere Berater vielfältige Erfahrungen mit. Sollten Konflikte zwischen einzelnen MitarbeiterInnen oder Mitarbeitergruppen bestehen, kann Mediation ein Weg sein, der zu einem gedeihlicheren Miteinander führt.
  • Sofern Suchtfragen auftreten, helfen wir gern, anonyme Kontakte zu vermitteln, damit die betroffene Person keine Angst vor einer möglichen Stigmatisierung haben muss.
  • Natürlich helfen wir nicht erst, wenn ein Problem offenkundig geworden ist: Maßnahmen der Prävention in den unterschiedlichen Bereichen bis hin zur Work-Life-Balance, unsere Berater sind erfahren in Theorie und Praxis und stehen Ihnen auf Wunsch zur Verfügung.

Rufen Sie uns am Besten nicht erst an, wenn die Probleme offenkundig sind, sondern lassen Sie uns in Ruhe und ohne Druck gemeinsam ein Setting des Miteinanders für Ihre Mitarbeiter aufbauen.

Neueste Artikel

Dienstleistungen

Mit unseren Dienstleistungen können Sie Ihr wichtiges Potenzial, Ihre Mitarbeiter, entwickeln und mit ihnen Ihren betrieblichen Erfolg fördern!

Deshalb helfen wir Ihnen nicht nur bei Ihren Pflichten, sondern bewirken mit Ihnen gemeinsam eine eindeutige Win-Win Situation: Ihre MitarbeiterInnen und Ihr Unternehmen werden beide gewinnen!